Für wen ist die Versicherung geeignet?

Wichtig für alle Praxen. 

Was ist versichert?

Der entgehende Gewinn sowie anfallende Kosten nach einem versicherten Sachschaden. 

Welche Gefahren und Schäden sind versichert (Auszug)?

Versichert sind -je nach Vereinbarung- Unterbrechungsschäden nach einem:

  • Feuer
  • Einbruchdiebstahl/Vandalismus
  • Leitungswasser
  • Sturm/Hagel
  • Elementarereignis

Welche Gefahren und Schäden sind nicht versichert?

Es sind ausschließlich die in der Police benannten Gefahren versichert. Grundsätzlich sind Schäden durch folgende Ursachen nicht versichert:

  • Vorsatz
  • grobe Fahrlässigkeit (i.d.R. Leistungskürzung)
  • Krieg
  • Kernenergie 

Je nach gewähltem Versicherungsumfang ist es möglich, dass weitere Gefahren oder Schäden nicht mitversichert sind. 

Welche Leistungen werden im Schadenfall erbracht?

Im Schadenfall leistet der Versicherer Ersatz für:

  • entgehenden Gewinn
  • Aufwand an fortlaufenden Kosten
  • weitere Kostenpositionen

Wo gilt der Versicherungsschutz?

Versicherungsschutz besteht innerhalb der im Vertrag genannten Risikoorte.

Wie lässt sich die Versicherungssumme ermitteln?

Bei kleineren Praxen orientiert sich die Versicherungssumme an der Versicherungssumme der Geschäfts-Versicherung (Einrichtung sowie Waren/Vorräte).

Bei größeren Praxen orientiert sich die Versicherungssumme an den betriebswirtschaftlichen Kennziffern. 

Welche zusätzlichen Versicherungen sind zu empfehlen?

Für die Sachwerte (Einrichtung, Waren/Vorräte) ist eine Sach-Inhalts-Versicherung bzw. Geschäfts-Versicherung zu empfehlen.