Für wen ist die Versicherung geeignet?

Für alle Personen, welche mit ihrem Privat-Kfz Geschäftsreisen, Botengänge oder dienstliche Fahrten vornehmen. 

Was ist versichert?

Versichert ist das auf den Mitarbeiter eines Unternehmens privat zugelassene Kraftfahrzeug. 

Welche Gefahren und Schäden sind versichert (Auszug)?

Es gilt die Kasko-Versicherung für das Fahrzeug selbst vereinbart. Hier ist zu unterscheiden zwischen:

  • Teilkasko (Diebstahl, Brand, Glasbruch, Wild-, Elementarschäden)
  • Vollkasko (mut- und böswillige Beschädigung Dritter sowie selbstverschuldete Unfälle)

Welche Gefahren und Schäden sind nicht versichert?

Schäden, die der Fahrzeughalter bzw. Fahrer vorsätzlich und widerrechtlich herbeiführt, sind nicht versichert.
Schäden an Sachen, die Sie mit dem versicherten Fahrzeug transportieren. 

Welche Leistungen werden im Schadenfall erbracht?

Der Versicherer ersetzt in der Kasko-Versicherung die Reparaturkosten für das versicherte Fahrzeug. Diese dürfen nicht höher sein, als der Wiederbeschaffungswert. Im Totalschadenfall wird der Wiederbeschaffungswert ersetzt. In der Regel werden diese Werte durch einen Gutachter bestimmt.

Wo gilt der Versicherungsschutz?

Der Versicherungsschutz gilt für das versicherte Fahrzeug innerhalb Europas. 

Wie lässt sich die Versicherungssumme ermitteln?

Bei der Kasko-Versicherung gilt das Fahrzeug versichert. 

Welche zusätzlichen Versicherungen sind zu empfehlen?

Eine Rechtsschutz-Versicherung als Ergänzung ist zu empfehlen.

Sofern mit dem Fahrzeug weitere Sachen oder Güter transportiert werden, sollte eine Transport-Versicherung vereinbart werden.