Für wen ist die Versicherung geeignet?

Für alle Firmen, die sich vor den finanziellen Risiken eines Ermittlungs- und Strafverfahrens schützen wollen.

Was ist versichert?

Versichert sind die Kosten für die Verteidigung in einem Ermittlungs- bzw. Strafverfahren.

Welche Gefahren und Schäden sind versichert (Auszug)?

Nicht versichert sind vorsätzlich begangenen Delikte. In der Regel wird Versicherungsschutz bis zu einer Verurteilung wegen einer vorsätzlich begangenen Straftat bereitgestellt. Nicht versichert sind Verbrechensdelikte.

Welche Gefahren und Schäden sind nicht versichert?

Fälle, bei denen eine rechtskräftige Verurteilung wegen Vorsatz erfolgte, sind nicht mitversichert.

Welche Leistungen werden im Schadenfall erbracht?

Der Versicherer zahlt die Kosten und Kostenvorschüsse, die zur Wahrnehmung der rechtlichen Interessen notwendig sind. Es werden freie Honorarvereinbarungen mit Anwälten ersetzt. Ebenso Sachverständigenkosten, Zeugengelder, Gerichtskosten, etc.

Wo gilt der Versicherungsschutz?

Der Versicherungsschutz gilt in Europa und bei entsprechender Vereinbarung weltweit.

Wie lässt sich die Versicherungssumme ermitteln?

Die Versicherungssumme sollte dem heute üblichen Standard entsprechen, min. EUR 1.000.000,00.

Welche zusätzlichen Versicherungen sind zu empfehlen?

Zu empfehlen sind der Firmen-/Berufs-Rechtsschutz sowie der Anstellungsvertrags-Rechtsschutz für angestellte Geschäftsführer bzw. Vorstände.