Für wen ist die Versicherung geeignet?

Für alle, die ihre Angehörigen im Todesfall nicht zusätzlich mit den Bestattungskosten belasten wollen.

Was ist versichert?

Der Tod des Versicherungsnehmers oder der versicherten Person(en).

Welche Gefahren und Schäden sind versichert (Auszug)?

Krankheits-, unfallbedingter oder natürlicher Tod der versicherten Person(en).

Welche Gefahren und Schäden sind nicht versichert?

Abgesehen von vorvertraglichen Anzeigepflichtverletzungen bestehen nach einer ggf. vereinbarten Wartezeit keine Ausschlüsse.

Welche Leistungen werden im Schadenfall erbracht?

Erbracht wird eine vertraglich vereinbarte Todesfallleistung in Form einer einmaligen Kapitalzahlung an die bezugsberechtigte Person oder Institution zur Abdeckung der Bestattungskosten.

Wo gilt der Versicherungsschutz?

Weltweit

Wie lässt sich die Versicherungssumme ermitteln?

Je nach persönlichem Anspruch, in der Regel werden EUR 7.000 bis 15.000 als ausreichend angesehen.

Welche zusätzlichen Versicherungen sind zu empfehlen?

Unfallversicherung, Pflegeversicherung, Risiko-Lebensversicherung